Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung

Zwei Unterstützungsgruppen

Die Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung (UG-ÖEL) ist wegen der großen Ausdehnung des Landkreises Cham in zwei Gruppen aufgeteilt. Während die Katzberger Kameraden den westlichen Teil des Landkreises mit den KBI-Bereichen Cham, Waldmünchen und Roding versorgen, sind den Arracher UG’lern die östlichen Landkreisgebiete mit den KBI-Bereichen Bad Kötzting und Furth im Wald/Hohenbogen-Winkel zugeteilt.

 

Aufgaben

Aufgabe einer UG-ÖEL ist es, den örtlichen Einsatzleiter im Katastrophenfall und bei größeren Feuerwehreinsätzen und Suchaktionen zu unterstützen. Dazu zählt vor allem die Feststellung der Lage, das Führen des Einsatztagebuches, Führungsunterstützung im Mobilfunkbereich, Kommunikation mit der Leitstelle, Ansprechpartner für die eingesetzten Feuerwehren und die Leitstelle sein, Nachalarmierungen veranlassen, Notwendige Einsatzmittel organisieren (z.B. Bagger oder Lader an die Einsatzstelle) oder auch die Zahl der Einsatzkräfte feststellen (was bei länger dauernden Einsätzen auch für die Organisation der Verpflegung durch den Einsatzleiter von Wichtigkeit ist). Auch das Sammeln erforderlicher Daten für Statistik und Pressearbeit und die Dokumentation gehört zur Aufgabe der UG.

Dazu braucht es ausgebildetes Personal, welches bei beiden Unterstützungsgruppen durch das sehr motivierten Einsatzkräften der Feuerwehren Loibling-Katzbach bzw. Arrach, aber auch durch nicht minder motivierten Kräften aus den umliegenden Feuerwehren abgedeckt wird. In regelmäßigen Übungs- und Schulungsabenden werden die Feuerwehrler auf den Einsatz vorbereitet.

Alle UG’ler sind Feuerwehrleute, die zu Hause in ihren Feuerwehren bereits wichtige Funktionen inne haben und sich hier zusätzlich engagieren. An ihrer Spitze stehen in Arrach der ehemalige Kreisbrandmeister Josef Pritzl aus Hohenwarth und sein Stellvertreter Matthias Schmid, 1. Kommandant der FF Arrach zusammen mit der Führungsgruppe (UG-Führung). In Loibling-Katzbach übernimmt die Leitung der UG der Kreisbrandmeister Hans Hochmuth, unterstützt von seinem Stellvertreter Reinhard Rädlinger von der FF Loibling-Katzbach.

Ein genau ausgeklügeltes Alarmierungskonzept stellt sicher, dass im Regelfall genügend UG-Einsatzkräfte zur Verfügung stehen.

Wer sich genügend motiviert fühlt und seine Funktion in seiner Heimatfeuerwehr nicht vernachlässigen will ist gerne für eine Zusatzaufgabe bei der Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung gesehen.

 

 

 

Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung
Standort Arrach

 

Leiter der Unterstützungsgruppe Arrach

stv. Leiter UG
Matthias Schmid (FF Arrach)

Leiter UG
EKBM Josef Pritzl
"Florian Cham 1/10"

 

Fahrzeuge der Unterstützungsgruppe

Einsatzleitwagen ELW 2

Einsatzleitwagen

  • Fahrzeug: Volkswagen VW LT35
  • Aufbau: Team Oettl, München
  • Baujahr: 2004
  • Ausrüstung:
    • 2 Funkarbeitsplätze digital/analog
    • Besprechungsraum
    • SkyDSL und LTE Anbindung
    • vollvernetztes EDV-System (Einsatzleitsoftware, mehrere Rechner, Multifunktionsgerät, Fax)
    • Kartenmaterial
    • Flachbild-TV zur elektronischen Lagekartendarstellung
    • Bürozubehör
  • Besatzung: 1/6
  • Funkrufname: Kater Arrach 13/1

 

Wechselladerfahrzeug WLF

Wechselladerfahrzeug

  • Transportfahrzeug für austauschbare Abrollbehälter ohne feuerwehrtechnische Beladung
  • Baujahr: 2017
  • Hersteller: Volvo
  • zul. Gesamtgewicht: 26 t
  • Besatzung 1/3
  • Funkrufname: Kater Arrach 36/1

 

Abrollbehälter Einsatzleitung-Aufenthalt

Abrollbehälter Einsatzleitung-Aufenthalt

  • Transport mit Wechselladerfahrzeug
  • Einsatz als Einsatzleitcontainer für die UG-ÖEL
  • Zusatzbeladung:
    • 2 PC-Monitore
    • Flachbildfernseher
    • Beamer mit Leinwand
    • Funkvorbereitung
    • Einbauküche mit Waschbecken
    • Aufenthaltsraum
    • Frischwasseranschluss möglich
  • Baujahr: 2013
  • Hersteller: Containerland
  • Besatzung: ohne
  • Funkrufname: ohne

 

Gerätewagen Licht/Logistik

Gerätewagen Licht

  • Fahrzeug: Mercedes CDI 310
  • Aufbau: Eigenbau/Polyma
  • Besatzung 1/5
  • Funkrufname: Kater Haibühl 63/1

 

Gerätewagen Licht

Gerätewagen Licht

  • Fahrgestell: VW LT 50
  • Innenausbau: Eigenbau
  • Baujahr: 1994
  • Besatzung: 1/5
  • Funkrufname: Kater Blaibach 93/1

 

Mehrzweckfahrzeug

Mehrzweckfahrzeug

  • Erkundungs- und Transportfahrten
  • Personaltransport
  • Zugfahrzeug für UG-Anhänger
  • Typ: Opel Movano 2.8t
  • Baujahr: 2002
  • Besatzung: 1/7
  • Funkrufname: Kater Thürnstein 11/1

 

Anhänger für die UG-ÖEL

Anhänger für die UG-ÖEL

  • Anhänger mit PKW Zugmaul
  • Beladung:
    • Schnelleinsatzzelt mit Sitzgarnituren
    • Tafel für Lagekarten
    • Verkehrsabsicherung
    • Küchenutensilien
    • Stromerzeuger
  • Standort: Arrach
  • Zugfahrzeug: MZF Feuerwehr Thürnstein
  • Aufbau: Humbaur / Oettl
  • Baujahr 2010
  • Besatzung: ohne
  • Funkrufname: ohne

 

Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung
Standort Loibling-Katzbach

 

Der Einsatzzug UG-ÖEL Loibling-Katzbach besteht aus:

Leiter UG: KBM Hans Hochmuth (Florian Cham 3/3)

Stellvertreter: Reinhard Rädlinger (FF Loibling-Katzbach)

 

Kater Katzbach 13/1 - ELW 2

  • 2 Funkarbeitsplätze digital/analog
  • Besprechungsraum
  • SkyDSL und LTE Anbindung
  • vollvernetztes EDV-System (Einsatzleitsoftware, mehrere Rechner, Multifunktionsgerät, Fax)
  • Kartenmaterial
  • Flachbild-TV zur elektronischen Lagekartendarstellung etc.
  • Bürozubehör

 

Kater Katzbach 55/1 - V-LKW

  • Einsatzzelt aufblasbar
  • Lagekarte
  • Tische und Bänke für abgesetzten Einsatzleitbetrieb
  • 2 PowerMoon zur Ausleuchtung
  • Mobela 100 Bevölkerungswarnanlage

 

Kater Waldmünchen 11/1 - MZF

  • Erkundungs- und Transportfahrten
  • Personaltransport