Gemeinschaftsübung im KBM-Bereich 3/1

6. Mai 2022
Übung
Am Freitag übten mehrere Feuerwehren die Zusammenarbeit im Schutzbereich der Feuerwehr Schachendorf.

Ausgangslage war ein Verkehrsunfall in Schönferchen. Angenommen wurde, dass das Fahrzeug in Brand geraten war und das Feuer bereits auf den Wald übergegriffen hat. Ein Wohnhaus, direkt am Waldrand, musste durch eine Riegelstellung geschützt werden. Zwei Personen waren im verunfallten Fahrzeug unterwegs, wobei nur eine mittelschwer verletzte Person aufgefunden wurde. Der Beifahrer galt als vermisst.

Nach und nach trafen die Feuerwehren ein, die ersteintreffenden Kräfte betreuten die verletzte Person und begannen unmittelbar mit der Errichtung einer Wasserversorgung, um umgehend die Brandbekämpfung des Fahrzeugs mit Atemschutzgeräteträgern durchführen zu können. Auch die Bekämpfung des Waldbrandes wurde rasch gestartet, um ein weiteres Ausbreiten auf das Wohnhaus zu verhindern. Außerdem galt es, die noch vermisste Persone mittels Wärmebildkamera zu finden.

Weitere Feuerwehren bauten ein Wasserversorgung über den angrenzenden Bach und zwei Hydranten zur Einsatzstelle auf, zusätzlich wurde ein Landwirschaftliches Fahrzeug mit einem 4.000 Liter Güllefass zur Sicherung der Wassermenge in die Übung mit eingebunden. 

 

Bei der Übung waren folgende Feuerwehren beteiligt:

  • Chameregg
  • Chammünster
  • Gutmaning
  • Haderstadl
  • Hof
  • Schachendorf
  • Vilzing