Nachruf für Matthäus Achatz

4. November 2020
Landkreisführung
Der KFV Cham trauert um seinen ehemaligen stellvertretenden Kreisverbandsvorsitzenden, der am 28.10.2020 im Alter von 81 Jahren verstorben ist.

Seit seinem Eintritt am 01.01.1965 in die Freiwillige Feuerwehr Miltach machte Achatz sich über viele Jahrzehnte sehr um die Feuerwehr verdient. Neben dem aktiven Feuerwehrdienst, den er stets pflichtbewusst ausübte, prägte er als Vorsitzender der FF Miltach über 21 Jahre Amtszeit (1971-1992) hinweg das Vereinsgeschehen. So fielen in diese Zeit das 100. Gründungsfest in 1973 (Festleiter!), der Bau des Gerätehauses (1982/83), die Anschaffung des „LF 8“ in 1990, die Gründung der Patenschaft mit der FF Rathewalde / Sächsische Schweiz nach der Wiedervereinigung (1991) und vieles mehr. Im Anschluss an seine Vorstandszeit ließ er sich immer wieder in die Pflicht nehmen. So übernahm der beim 125. Gründungsfest in 1998 wiederum das Amt des Festleiters. Dies nahmen die Verantwortlichen der Miltacher Feuerwehr zum Anlass, „Hias“ Achatz am 06.01.1993 zum Ehrenvorstand zu ernennen.

Auch überörtlich engagierte sich Achatz beim Kreisfeuerwehrverband Cham. Seit der Gründung des Verbandes war Achatz auch dort in der Vorstandschaft tätig und wirkte maßgebend bei dessen Aufbau mit. Als stellvertretender Vorsitzender über zwei Amtsperioden vom 1994 bis 2006, also eine Zeit von 12 Jahren, war er hier aktiv mit dabei. Er war ein großerer Förderer der Jugendfeuerwehr und der Kameradschaftspflege. Er unterstützte nach seinem Ausscheiden im Jahr 2006 auch weiterhin den Inspektionsbereich Bad Kötzting in großzügiger Weise. Für sein Verdienste wurden ihm 1997 das Bayerische Feuerwehrehrenkreuz in Silber und 2008 das Goldene Feuerwehrehrenkreuz des Kreisfeuerwehrverbandes Cham verliehen.

 

Wir werden ihm stets ein ehrendes Gedenken bewahren.

Michael Stahl
Vorsitzender Kreisfeuerwehrverband Cham
im Namen der gesamten Vorstandschaft.