Feuerwehr-Nachwuchs legt Jugendflamme ab

5. Oktober 2019
Jugendfeuerwehr
59 Jugendliche haben am Samstag an der Abnahme der Jugendflamme Stufe II und III im Gerätehaus in Rettenbach teilgenommen.

34 Nachwuchsfeuerwehrler absolvierten dabei die Stufe 2 und 25 die Stufe 3. Bei Stufe 2 galt es, einen Brustbund anzulegen, eine Aufgabe in Erster Hilfe und den Aufbau eines improvisierten Wasserwerfers zu bewältigen und Fragen aus Politik und zum Feuerwehrwesen richtig zu beantworten. Für das Erreichen der Stufe 3 waren verschiedene Einzelübungen, wie das Anlegen eines Brustbundes, das Erkennen von Gefahrgut- und Hinweiszeichen, das Befestigen eines Mastwurfs mit Halbschlag an einer Feuerwehraxt, verschiedene Knoten und Fragen zur Ersten Hilfe wie auch ein sportlicher Teil als Gruppenaufgabe, die aus dem Transport von Sandsäcken bestand, nötig. Unter der Leitung von Inspektionsjugendwart Michael Schrödl zeigten alle Nachwuchsfeuerwehrler ihr Gelerntes mit Bravour. Dafür gabes Lob und Dankesworte von den zahlreichen Ehrengästen.

Teilnehmende Feuerwehren: Rettenbach, Aumbach, Haag, Arrach, Beucherling, Altenkreith, Schillertswiesen, Zell, Falkenstein und Dieberg.

Quelle: Chamer Zeitung