Info vom KBR: Hintersicherung von Knoten

8. November 2018
Info vom KBR
Warnhinweis des Fachgremiums Spezielle Rettung aus Höhen und Tiefen (SRHT) des Arbeitskreises Ausbildung (AK-A) der AGBF Bund.

Die Hintersicherung mit einem einfachen Spierenstich, auch unter den Synonymen „Kreuzschlag“, „Überhandknoten“ bekannt, birgt bei falscher Ausführung ein Unfallrisiko und wird aus diesem Grund von diesem Gremium nicht mehr empfohlen! Werden Knoten hintersichert/abgesichert, ist der doppelte Spierenstich/doppelte Überhandknoten auszuführen.

Weitere Informationen im angehängten Dokument.