Rückblick auf die vergangene Woche

In Wettzell hatte sich die Bremsanlage eines Betonmischers derart erhitzt, dass Flammen herausschlugen. Der LKW-Fahrer konnte die Bremsen mit dem selbst mitgeführten Wasser abkühlen, sodass die Feuerwehr nur noch Nachlöscharbeiten durchführen musste. Einen weiteren Brandeinsatz gab es in Cham, ein Blitz hatte in den Dachstuhl eines Wohn- und Geschäftshauses eingeschlagen. Die Mitarbeiter haben auch hier gute Vorarbeit geleistet und das kleine Feuer in Schach halten können, bis die Feuerwehr eintraf und den Brand ablöschten, wobei auch kleine Teile des Dachs abgedeckt werden mussten. Eine Rauchentwicklung neben der B20 bei Traitsching stellte sich zum Glück als gemeldete und gesicherte Käferholzverbrennung heraus. Hier mussten die Einsatzkräfte nicht tätig werden.

Leider ereignete sich ein tödlicher Unfall an einem beschrankten Bahnübergang auf der Gemeindeverbindungsstraße zwischen Haid und Untertraubenbach. Ein Radfahrer wollte den Bahnübergang überqueren, als im selben Moment ein Zug der Oberpfalzbahn zwischen Pösing und Cham mit voller Geschwindigkeit unterwegs war. Leider konnte der Lokführer nicht mehr bremsen. Der Radfahrer starb noch an der Unfallstelle. Den Angehörigen möchten wir auf diesem Wege unser tiefstes Mitgefühl ausdrücken!

Weitere Verkehrsunfälle leichterer Art ereigneten sich bei Kothrettenbach, hier hatte sich ein Fahrzeug überschlagen. Ein zufällig vorbeifahrender Rettungswagen auf einer Einsatzfahrt leistete umgehend Erste Hilfe. Auf der Staatsstraße zwischen Pösing und Stamsried verunfallte auch ein PKW. Auf der Kreisstraße CHA 2 kollidierten zwei PKW im Kreuzungsbereich. In der Nähe von Eschlkam kam ein PKW alleinbeteiligt von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Bei allen Verkehrsunfällen wurden die Fahrzeuginsassen lediglich leicht verletzt.

Weiterhin rückten Feuerwehren zu Ölspuren und Wohnungsöffnungen aus. Brandmeldeanlagen wurden nach Fehlalarmen zurückgestellt und Wasserschäden in Kellern beseitigt bzw. Bäume von der Fahrbahn entfernt.

 

Montag 5. September: 

0:49 Uhr - Wohnungsöffnung in Waldmünchen.

23:46 Uhr - Brandmeldealarm in einer Fördereinrichtung in Cham. Fehlalarm.

 

Dienstag 6. September: 

11:09 Uhr - LKW-Brand in Wettzell. Der Fahrer eines Betonmischers bemerkte aus dem Heck aufsteigenden Rauch. Vor Ort nutzte der Fahrer den an dem Sonderfahrzeug mitgeführten Wasservorrat, um die aus der Bremsanlage herausschlagenden Flamen abzulöschen. Die Feuerwehrkräfte kühlten anschließend die Bremsen weiter ab und kontrollierten mit der Wärmebildkamera die Temperatur. 

11:36 Uhr - Wohnungsöffnung in Waldmünchen.

17:48 Uhr - Straße reinigen in Neuschrenkenthal.

18:35 Uhr - Verkehrsunfall am Bahnübergang zwischen Untertraubenbach und Haid b. Pitzling. Ein Radfahrer hatte die Gleise am Bahnübergang überquert, während ein Personenzug der Oberpfalzbahn den Abschnitt passierte. Der Lokführer konnte trotz eingeleiteter Bremsung nicht mehr rechtzeitig anhalten. Der Radfahrer starb beim Zusammenstoß mit dem Triebwagen. Die Feuerwehren leuchteten die Unfallstelle aus und sperrten diese weiträumig ab. Die Straße und der Zugverkehr war für mehrere Stunden blockiert.

 

Mittwoch 7. September:

Heute kein Einsatz.

 

Donnerstag 8. September:

6:28 Uhr - Brand im Dachstuhl nach Blitzschlag in Cham. Während eines starken Gewitters schlug ein Blitz in den Dachstuhl eines Wohn- und Geschäftshauses ein. Bei der Ankunft an der Einsatzstelle war ein Feuerschein am Dachüberschuss eines dreistöckigen Gebäudes feststellbar. Die Mitarbeiter der dortigen Firma hatten bereits mit der Brandbekämpfung mit Feuerlöschern begonnen. Dadurch konnte das Feuer bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte zurückgehalten werden. Der Betroffene Dachbereich wurde abgedeckt und die brennende Holzverkleidung, sowie Dachbalken mit wenig Wassereinsatz abgelöscht. Der gesamte Bereich wurde mit der Wärmebildkamera überprüft. Personen wurden zum Glück nicht verletzt. Das Dach wurde im Anschluss mit einer Folie abgedeckt, um das Eindringen von Regenwasser zu verhindern.

8:46 Uhr - Brand im Freien an der Bundesstraße 20 bei Traitsching. Beim Eintreffen der Feuerwehr stellte sich heraus, dass es sich um eine angemeldete Käferholzverbrennung handelte. Kein Einsatz für die Feuerwehren.

12:42 Uhr - Verkehrsunfall mit PKW auf der Staatsstraße 2140 bei Kothrettenbach. Eine PKW-Fahrerin kam ins Schleudern, fuhr gegen ein Verkehrszeichen und überschlug sich anschließend im gegenüberliegenden Feld. Ein zufällig vorbeifahrender Rettungswagen versorgte die junge Patientin. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab.

13:23 Uhr - Straße reinigen in Cham.

13:47 Uhr - Baum auf der Fahrbahn in Hammerthal bei Tiefenbach.

21:18 Uhr - Straße reinigen in Zandt.

 

Freitag 9. September:

11:27 Uhr - Straße reinigen auf der Bundesstraße 20 bei Arnschwang.

20:18 Uhr - Wasserschaden im Keller in Waldmünchen.

 

Samstag 10. September:

13:43 Uhr - Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2140 zwischen Pösing und Stamsried.

15:12 Uhr - Wohnungsöffnung in einem Seniorenwohnheim in Beckendorf bei Bad Kötzting.

16:03 Uhr - Verkehrsunfall auf der Kreisstraße CHA 2 bei Zandt. Zwei Fahrzeuge kollidierten im Kreuzungsbereich. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab.

16:18 Uhr - Straße reinigen in Roßhof bei Geigant.

17:38 Uhr - Straße reinigen auf der Kreisstraße CHA 46 in Höllhöhe bei Atzlern.

19:32 Uhr - Wasserschaden im Keller in Roding.

23:55 Uhr - Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2140 auf Höhe Jakobsmühle bei Eschlkam. Im Kreuzungsbereich mit der Austraße übersah ein Autofahrer eine kleine Kuppe. Dabei geriet er in den gegenüberliegenden Straßengraben, drehte sich dabei und blieb auf dem Dach auf der Straße liegen. Der Fahrer und sein Beifahrer waren verletzt, aber nicht eingeklemmt. Die Feuerwehren sicherten die Unfallstelle ab und beseitigten auslaufende Betriebsstoffe.

 

Sonntag 11. September:

3:22 Uhr - Wasserschaden im Keller in Lixenried.

19:49 Uhr - Wohnungsöffnung in Cham.

19:52 Uhr - Undefinierbarer Geruch in Waldmünchen. Vor Ort konnte schnell festgestellt werden, dass der Geruch im Keller nicht auf gefährliche Gase zurückzuführen war. Kein Einsatz für die Feuerwehren.

19:59 Uhr - Straße reinigen nach Steinschlag auf der Staatsstraße 2149 in Reichenbach.

20:10 Uhr - Straße reinigen auf der Staatsstraße 2150 bei Rötz.


Einsatzart Sonstige Tätigkeiten
Alarmierung
Einsatzstart 11. September 2022 18:00
Alarmierte Einheiten FF Arndorf
FF Arnschwang
FF Atzlern
FF Bad Kötzting
FF Berndorf-Gmünd
FF Cham
FF Eschlkam
FF Furth im Wald
FF Geigant
FF Grabitz
FF Katzbach b. Geigant
FF Katzberg
FF Lixenried
FF Lohberg
FF Loifling
FF Pemfling
FF Pitzling
FF Pösing
FF Ränkam
FF Reichenbach
FF Roding
FF Rötz
FF Sattelbogen
FF Sattelpeilnstein
FF Schönau
FF Schorndorf
FF Schwarzenberg
FF Sperlhammer
FF Thürnstein-Schrenkenthal
FF Traitsching
FF Untertraubenbach
FF Waldmünchen
FF Weiding
FF Weißenregen
FF Wettzell
FF Willmering
FF Windischbergerdorf
FF Wolfersdorf
FF Zandt
BRK und Malteser Rettungsdienst
Polizei Lkr. Cham