Aus dem Einsatzdienst - Wochenrückblick KW 19

Dadurch wollen wir die Arbeit und Leistung der Feuerwehrmänner und Feuerwehrfrauen unserer 190 Feuerwehren und der Führungskräfte der Kreisbrandinspektion, die rund um die Uhr für die Bürger im Landkreis Cham bereit sind, hervorheben.

Die Auswahl der Bilder treffen wir sorgfältig und sind bemüht, alle rechtlichen und moralischen Vorgaben einzuhalten. Sollte euch dennoch etwas auffallen, bitten wir höflichst um eine kurze Mitteilung.

Die Woche startete ruhig mit kleineren Einsätzen. Ölspuren in Dalking und Cham, eine überschwemmte Straße in Bad Kötzting und eine unklare Rauchentwicklung im Freien in Vorderbuchberg wurden alarmiert. Die letzten beiden Einsätze stellte sich aber als Fehlalarm heraus.

Am Freitag, 8. Mai, hatten unsere Frauen und Männer der Feuerwehren im Landkreis Cham deutlich mehr zu tun:

 

Cham

Rauchentwicklung in einer Dachgeschosswohnung. Alarmiert war "B3 - Person in Gefahr". Die Feuerwehren Cham, Altenmarkt, Chammünster, Katzberg und die Landkreisführungskräfte rücken aus. Zum Glück handelte es sich nur um eine Rauchentwicklung bei der Zubereitung von Speisen. Kein Einsatz für die Feuerwehr erforderlich.

 

Grafenwiesen

Die Feuerwehren Grafenwiesen und Rimbach wurden zu einem Freiflächenbrand (B2) alarmiert. Die Brandstelle konnte mittels CAFS-Schaum schnell abgelöscht werden.

 

Furth im Wald

Zu einem gestürzten Motorradfahrer wurden die Feuerwehren Furth im Wald und Sengenbühl alarmiert. Die Feuerwehren sicherten die Einsatzstelle ab.

 

Falkenstein

Nahezu zeitgleich wurde die Feuerwehr Au-Marienstein (bei Falkenstein) zu einem schweren Motorradunfall zwischen Trasching und Falkenstein, Höhe Löffelmühle zusammen mit einem Großaufgebot an Rettungsdienstfahrzeugen alarmiert. Zwei Motorräder waren frontal ineinander geprallt. Die Fahrer zogen sich schwere Verletzungen zu. Leider verstarb im Laufe des Abends einer der Fahrer im Krankenhaus.

 

Waldmünchen

In den frühen Morgenstunden am Samstag heulten die Sirenen rund um Waldmünchen. Die Feuerwehren Waldmünchen, Ulrichsgrün, Prosdorf, Geigant, Döfering und Schönthal rückten aus. In der Jugendbildungsstätte sprangen die Rauchmelder an, da auf Grund eines Stromausfalls die Notstromaggregate für eine Rauchentwicklung sorgten. Zum Glück kein Einsatz für die Feuerwehr.

 

Tiefenbach

Brandalarm für die Feuerwehr Tiefenbach. Brand einer kleinen Freifläche (B1). Ebenfalls ein Fehlalarm.

 

Michelsneukirchen

Nach einem heftigen Regenschauer am späten Nachmittag löste sich der Oberboden vom frisch bestellten Feld südlich von Michelsneukirchen und überflutete eine Ortsstraße und die angrenzende Maschinenhalle. Die Feuerwehr Michelsneukirchen säuberte die Straße und unterstützte den Besitzer bei der Beseitigung des Schadens.

 

Loitendorf

Am Sonntag unterstützten die Feuerwehren Loitendorf und die Drehleiter der Feuerwehr Waldmünchen den Rettungsdienst bei der Personenrettung aus dem 1. OG.

 

Furth im Wald

Brandeinsatz in der Further Innenstadt am Sonntagnachmittag. Die Feuerwehren Furth im Wald, Grabitz, Daberg, Schafberg und die Landkreisführungskräfte wurden zu einem Wohnungsbrand gerufen. Zwar hatten beim Eintreffen der Feuerwehren schon alle Bewohner das Haus verlassen, dennoch konnte eine kleine schwarze Katze gerettet werden.

 

Herzlichen Dank an die Feuerwehren Cham, Neukirchen b.Hl. Blut, Rimbach, Michelsneukirchen, Furth im Wald, an Thomas Mühlbauer und Alexander Laube für die Infos und Bilder!


Einsatzart Sonstige Tätigkeiten
Alarmierung
Einsatzstart 10. Mai 2020 18:00